Lokaler Bildungsverbund: Entwicklung

Begonnen hat die Entwicklung des Lokalen Bildungsverbunds mit dem regelmäßigen Treffen der Schulleitungen der lokalen Schulen im Rahmen einer Schulsteuerungsrunde (2005). Diese wurde recht bald erweitert um Kindertagesstätten, Jugendträger und weitere zivilgesellschaftliche Akteure die ebenfalls daran interessiert waren, gemeinsam für eine gelingende Bildungsbiographie und bessere Chancen für die Kinder und Jugendlichen des Reuterkiezes zu arbeiten. Man diskutierte Ziele und mögliche Formen einer möglichst verbindlichen Form, die aber immer niedrigschwellig zugänglich und offen für alle Interessierte bleiben sollte und beschloss eine Kooperationsvereinbarung (2009), die laufend ergänzt und angepasst wurde. Ab 2012 wurde die Frage nach einer nachhaltigen Sicherung immer wichtiger. Hier finden Sie einige Unterlagen, die diesen Weg dokumentieren.

Text: Luzia Weber, Quartiersmanagement Reuterplatz


2007

Auftaktveranstaltung des Lokalen Bildungsverbundes

2008
Handlungsempfehlung Kooperation von Schule und Jugendhilfe

2009
Konzeptskizze: Regionale Bildungsnetzwerke

2011
LBV: Die Zukunft des Bildungsverbundes

2012
Bildungsnetzwerke nachhaltig sichern – Perspektiven in Neukölln

2012
Statement der Neuköllner Quartiersmanagements

2012
Präsentation: Lokaler Bildungsverbund Reuterquartier

2013
LBV: Workshopdokumentation