Mit der Eröffnung der Temporären Galerie in der Quartiershalle Campus Rütli – CR² im September 2013 entstand im Neuköllner Reuterkiez ein neuer Ausstellungsort, mit dem Ziel, zeitgenössische Bildende Kunst zu zeigen und diese in Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen des Quartiers an Kinder und Jugendliche zu vermitteln. Die Temporäre Galerie ist eine gemeinnützige Initiative im Rahmen von Ein Quadratkilometer Bildung Berlin-Neukölln und Ausdruck für die Beteiligung von Zivilgesellschaft an diesem wichtigen öffentlichen Reformvorhaben. In Kooperation mit dem Bezirk Neukölln öffnet sie das Foyer der Quartiershalle für kulturelle Nutzungen und für den Stadtteil.

Im Foyer der Quartiershalle werden zweimal im Jahr Ausstellungen realisiert, begleitet durch Workshops von Künstlerinnen und Künstlern mit Kindern und Jugendlichen aus lokalen Bildungseinrichtungen, die in Zusammenarbeit mit Pädagoginnen und Pädagogen aus diesen Einrichtungen entwickelt und umgesetzt werden. Die Resultate der Workshops werden auf jeweils unterschiedliche Art und Weise präsentiert. Die Veränderungen im Reuterkiez und auf dem Campus Rütli aufgreifend, zeigt der erste Ausstellungszyklus der Galerie unter dem Titel TRANSFORMATION künstlerische Positionen, die sich im Spannungsfeld zwischen Kunst und Wissenschaft bewegen.

Die Temporäre Galerie ist ein Projekt der Campus Bildung im Quadrat gGmbH im Rahmen von Ein Quadratkilometer Bildung Berlin-Neukölln, gemeinsam mit dem Campus Rütli – CR².

Initiatorin: Ida Schildhauer
Kuratorin: Silvia Ploner


Die nächste Ausstellung eröffnet am 21. November 2014:

TRANSFORMATION III
Tomoko Sauvage  ■  Heidrun Schramm
21. November – 12. Dezember 2014
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 11 bis 19 Uhr

 

Spenden, die an die Galerie entrichtet werden, gehen an die Campus Bildung im Quadrat gGmbH und sind in Absprache mit den lokalen Akteurinnen und Akteuren für die Bildungsförderung im Stadtteil bestimmt.

Spendenkonto
Campus Bildung im Quadrat gGmbH
Kontonummer: 220782701
BLZ: 100 400 00, Commerzbank

Mit freundlicher Unterstützung von